Burda Style Group burdastyle.de cover-mag.de ELLE.de freundin.de freundindonna.de InStyle.de Bunte.de

Das goldene Charity-Ereignis


„Heute wollen wir die Aufmerksamkeit auf die Schattenseite lenken und Kinder in Not helfen. Es gibt in Deutschland viele Kinder, die keine Liebe und Aufmerksamkeit erfahren“, begrüßte Stiftungsvorsitzende und BUNTE Chefredakteurin Patricia Riekel das Publikum „und dagegen wollen wir heute Abend gemeinsam etwas tun.“

TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_15TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_11TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_03TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_05TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_06TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_10TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_08TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_01TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_04TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_13TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_14TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_12TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_02TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_09TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_rc_07

Bei TRIBUTE TO BAMBI standen am Donnerstagabend die hilfsbedürftigen Kinder im Mittelpunkt. Rund 1000 prominente Gäste aus Wirtschaft, Kultur, Gesellschaft und Medien kamen zu der elften Auflage des Ereignisses in die STATION-Berlin.

Moderator Johannes B. Kerner führte galant durch den Abend. Der Medienprofi hatte sich bereits im vergangenen Jahr als Pate für TRIBUTE TO BAMBI engagiert. „Wir wollen darauf aufmerksam machen, dass Kinderarmut in Deutschland ein Thema ist und tausende Kinder und Jugendliche in Deutschland an seltenen und chronischen Erkrankungen leiden, vernachlässigt oder misshandelt werden. Es sollen noch mehr Menschen zum Spenden animiert werden, damit die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung weiterhin möglichst viele Projekte unterstützen kann“, so Kerner.

TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_sh_05TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_sh_04TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_sh_02TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_sh_03TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_sh_01

In diesem Jahr unterstützt TRIBUTE TO BAMBI schwerpunktmäßig vier soziale Organisationen, drei davon haben prominente Paten. Schauspielerin Mariella Ahrens stellte ihre Partnerorganisation „Straßenkinder e.V.“ vor. Dort werden Kinder und Jugendliche des Berliner Brennpunktviertels Marzahn-Hellersdorf betreut, die von materieller und sozialer Armut betroffenen sind. Moderator Matthias Killing hat sich für das „Kinderhospiz Regenbogenland“ stark gemacht und auch das Elisabethstift Berlin konnte in diesem Jahr unterstützt werden. Kinder ohne Eltern oder aus sozial schwierigen Familienverhältnissen bekommen dort beispielsweise die Möglichkeit, in strukturierten Verhältnissen aufzuwachsen und ein eigenständiges Leben zu führen. Darüber hinaus wird auch Paulinchen - eine Initiative für brandverletzte Kinder e.V. unterstützt. Der Verein begleitet und berät Familien brandverletzter Kinder und klärt bundesweit mit Präventionskampagnen auf.

Die TRIBUTE TO BAMBI Stiftung hatte einige Kinder aus dem Elisabethstift eingeladen, einen exklusiven Blick hinter die Kulissen des Events zu werfen. Die Kinder waren begeistert und auch die Gesamtverantwortliche Patricia Riekel freute sich über den Besuch.

TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_k_02TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_k_01TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_k_03TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_k_05TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_k_04

„Das Elisabethstift ist ein großartiges, soziales Projekt, welches Kindern ein Zuhause bietet“, so die BUNTE-Chefredakteurin. Kindern in Not helfen und ihnen ein besseres Leben ermöglichen, dieses Ziel hat sich TRIBUTE TO BAMBI vor elf Jahren zur Aufgabe gemacht.

Die Strahlkraft des BAMBI ist auch dieses Mal zu spüren. So spendeten beispielsweise BAMBI Preisträger Celiné Dion eine handsignierte Vase und die Pop-Band „One Direction“ eine signierte Gitarre zu Gunsten von TRIBUTE TO BAMBI. Die Versteigerung läuft noch bis zum 22. November.

TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_as_07TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_as_04TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_as_09TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_as_02TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_as_06TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_as_10TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_as_03TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_as_01TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_as_05TRIBUTE _TO_BAMBI_2012_as_08